首页  学术活动  名家讲坛
名家讲坛  

第八十二讲 德国哥廷根大学Heinrich Detering教授演讲"Thomas Mann and Bertolt Brecht:Two Apostates of Buddhism?" 2010.10.8

Time:2010-10-13 Hits:8

 

    2010年10月8日,德国哥廷根大学Heinrich Detering教授在高研院做主题为“Thomas Mann and Bertolt Brecht:Two Apostates of Buddhism?”的名家讲坛讲座,由何成洲教授主持。

      

 

Prof. Dr. Dr. h. c. Heinrich Detering

Professor für Neuere deutsche Literatur und Vergleichende Literaturwissenschaft

   


Curriculum Vitae

*1959 in Neumünster; 1979-1985 Studium der Deutschen Philologie, Skandinavistik, der Theologie und Philosophie in Göttingen und Heidelberg; 1985 Staatsexamen; 1985-1988 Mitarbeiter in der DFG-Arbeitsstelle "Wörterbuch zur Göttinger Ausgabe der Werke Heinrichs von Meißen, gen. Frauenlob" in Göttingen; 1987-1988 Promotionsstipendium der Studienstiftung; 1988 Promotion; 1988-1994 Hochschulassistent am Lehrstuhl von Albrecht Schöne; 1993 Habilitation; 1995 Berufung auf einen Lehrstuhl für Neuere Deutsche Literatur und Neuere Nordische Literaturen, Kiel; 2001 Ruf auf eine Professur für Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Nachfolge Peter Pütz) in Bonn (abgelehnt); 2001 / 2002 Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin; seit 2002 Mitherausgeber der
Großen kommentierten Frankfurter Ausgabe der Werke Thomas Manns;2003 Preis der Kritik; seit 2005 Lehrstuhl für Neuere deutsche und Vergleichende Literaturwissenschaft in Göttingen; verschiedene Gastprofessuren und Mitgliedschaften: seit 1997 in der Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, seit 2003 in der Göttinger Akademie der Wissenschaften und der Dänischen Akademie der Wissenschaften und der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz; 2008 Ehrengast der Villa Massimo; 2008 Ehrendoktor der Universität Aarhus; Träger des Gottfried Wilhelm Leibniz-Preises der DFG 2009.



CopyRight © 2010 IAS Inc . All rights reserved. 您是第  1000 位访问者